Biografie

Ulrike Brückner studierte an der Gerrit Rietveld Academie in Amsterdam (Bachelor-Studium), an der UdK (Erasmus-Austausch-Programm) in Berlin und der HfbK Hamburg (Master-Studium) Visuelle Kommunikation, sowie Fotografie an der Neuen Schule für Fotografie, Berlin.

Seit 1999 lebt und arbeitet sie in Berlin an freien und angewandten Projekten im Bereich der visuellen Kommunikation. 

Mit ihren Projekten gewann sie unter anderem 2001, 2005, 2007 und 2010 den ”red dot award“.

2012 wurde sie für den ”Designpreis Deutschland“ nominiert. 

2007 veröffentlichte sie ihr erstes Buch ”Hier“ in Zusammenarbeit mit Helga Kurzchalia und Angelika Barz bei Veenmanpublishers Rotterdam, mit Buchpräsentationen im Jüdischen Museum Berlin und am Deutschen Nationaltheater in Weimar in Zusammenarbeit mit dem Goethe-Institut. 

2009 folgte die Veröffentlichung des Foto-Buches ”Space For“ bei Fotohof Edition, Salzburg. 

Seit 2018 lehrte sie an der FH Dortmund als Professorin für Konzept / Entwurf und Gestaltungsgrundlagen im Fachbereich Design.

 

/

From 1995 to 1999 I studied visual communication at the Gerrit Rietveld Academy in Amsterdam.

Since 1999 I have lived in Berlin and work on free and applied projects in the visual communication field.

As a graphic designer, I‘ve won the ”red dot award“ in 2001, 2005, 2007 and 2010.

In 2007 I published ”Hier“, the first book of my own work in cooperation with Helga Kurzchalia and Angelika Barz, with Veenman Publishers Rotterdam.

Book presentations were held in the Jewish Museum (Berlin) and the German National Theatre (Weimar) in collaboration with the Goethe Institute.

2009 saw the publication of ”Space For“, a photography book with the publishing house Photohof Edition Salzburg, Austria.

Since 2018 She is professor for concept and layout + design basics at the dept. of design at the University of Applied Sciences and Arts in Dortmund, Germany.